Information Security Society Switzerland (ISSS)
menu

ISSS Security Talk

"Malware Analyse – Wie funktioniert das und wo liegen die Grenzen"

Dieser Anlass ist ein ISSS Security Talk mit Vortrag und Buffet-Abendessen.

Datum: 18. November 2014, 18:00-20:30 Uhr
Ort: Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich (gleich beim Hauptbahnhof Zürich)
Anmeldeschluss: 18. November 2014, 12.00 Uhr
 
Kosten: Der Security Talk ist für Studierende kostenlos. Für Nicht-Studenten beträgt der Unkostenbeitrag für den Security Talk CHF 50.- (inklusive Buffet-Abendessen, Mineralwasser, Bier). Dieser Betrag wird Ihnen nach dem Security Talk in Rechnung gestellt werden, zahlbar innert 10 Tagen.
 
Referent:  
  • Candid Wüest, Principal Threat Researcher im Symantec Security Response Team
 
 
Slides: Die Slides sind in der Member Area verlinkt
Video: wird gegebenenfalls nach der Veranstaltung in der Member Area verlinkt


Dieser ISSS Security Talk verbindet ein spannendes Referat zum Thema Malware Analyse, die Übergabe des ISSS Excellence Award 2014 und ein feines Buffet-Abendessen im Anschluss.

Der Anlass richtet sich an alle ISSS Mitglieder und Security Professionals, ganz speziell aber auch an sämtliche Studierende mit Interesse an Informationssicherheit. Deshalb werden die Studierenden auch speziell für diesen Anlass eingeladen und die ISSS offeriert ihnen das Buffet-Abendessen. 


Kurzportrait ISSS für Studierende
Die ISSS ist der führende Verein für Security Professionals in der Schweiz und hat mehr als 1100 Mitglieder, darunter auch diverse Studentenmitglieder. Für unsere Studentenmitglieder bieten wir umfassende Benefits, unter anderem Vernetzung und Erfahrungsaustausch mit Experten und Entscheidungsträgern, Kontakt mit aktuellen und praxisrelevanten Fragestellungen der Information Security, spezielle Vergünstigungen für alle unsere Anlässe und eine Gratismitgliedschaft im Anmeldejahr und im ganzen Folgejahr (aktuell bis Ende 2015).

An diesem Security Talk möchten wir den Studierenden die ISSS vorstellen und Ihnen mit einem Referat und anschliessender Diskussion einen Einblick geben, was an ISSS Anlässen geboten wird.

Der Anlass ist für Studierende inkl. Buffet-Abendessen kostenlos. Geben Sie als Studierende(r) bei der Anmeldung bitte bei "Firma/Institution" den Namen Ihrer Hochschule und bei "Email" Ihre Studenten-E-Mail-Adresse an. Studierende, die bereits bei der ISSS Mitglied sind, sind natürlich auch herzlich eingeladen.

Übergabe ISSS Excellence Award an die Preisträger
Wie bereits 2013 hat die ISSS auch im laufenden Jahr einen ISSS Excellence Award über CHF 8000 ausgeschrieben (www.isss.ch/isss-excellence-award/). Mehrere qualitativ hochwertige Arbeiten wurden eingereicht und zwei dieser Arbeiten wurden von den Experten als Gewinner ausgewählt. Wir freuen uns, den Preisträgern den Award zu übergeben.


Kurzbeschreibung des Referates
Candid Wüest, Principal Threat Researcher im Symantec Security Response Team, wird in seinem Referat darauf eingehen, wie Malware Analyse heute funktioniert und wo die Grenzen dabei liegen. Basierend auf seiner langjährigen Erfahrung wird er unter anderem aufzeigen, wie Malware grundsätzlich analysiert wird, ob Anti-Viren Signaturen wirklich tot sind, wie es Viren unbemerkt auf den Computer schaffen, ob es unsichtbare Super Computerviren gibt und welchen Schutz eine Software bieten kann. Wer mehr über Malware und die Analyse-Methoden eines Virenjägers mit konkreten Beispielen aus dem Alltag wissen möchten, sollte sich dieses spannende Referat nicht entgehen lassen.

Slides:

werden gegebenenfalls nach der Veranstaltung hier verlinkt

Biografische Angaben zum Referenten

 

Candid Wüest, Principal Threat Researcher im Symantec Security Response Team
Candid Wüest besitzt einen Master in Computer Science von der ETH Zürich und diverse Zertifizierungen. Seit elf Jahren arbeitet er im Global Security Response Team von Symantec, wo er unter anderem neuartige Bedrohungen erforscht, Angriffs- und Malware-Trends untersucht und neue Abwehrstrategien ausarbeitet. Während drei Jahren arbeitete Candid als Virus Analyst im Anti-Malware Laboratory in Dublin, Irland. Er hat diverse Fachartikel publiziert und ist auch schon im Fernsehen aufgetreten. Zudem ist er gern gesehener Referent an Konferenzen wie Black Hat, RSA oder area41. Seine ersten Programmierversuche hat er damals auf dem Commodore 64 unternommen und als Nebeneffekt gleich auch noch die englische Sprache erlernt.

Ort:
Pädagogische Hochschule Zürich
Lagerstrasse 2
8090 Zürich (gleich beim Hauptbahnhof Zürich)
Karte


Preis:
Der Security Talk ist für Studierende kostenlos. Für Nicht-Studenten beträgt der Unkostenbeitrag für den Security Talk CHF 50.- (inklusive Buffet-Abendessen, Mineralwasser, Bier). Dieser Betrag wird Ihnen nach dem Security Talk in Rechnung gestellt werden, zahlbar innert 10 Tagen.


Eine Abmeldung kann ohne Kostenfolge bis 3 Arbeitstage vor dem Anlass (bis 12:00 Uhr) erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung oder bei Nichterscheinen ohne Abmeldung wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.


Verpflegung
Buffet mit Fleisch (beim Anmeldeformular "Menu 1" auswählen)
Buffet vegetarisch (beim Anmeldeformular "Menu 2" auswählen)


Anmeldeformular: