7. Berner Tagung für Informationssicherheit 2004
Identity Management: Chancen und Risiken für Bürger, Wirtschaft und Staat
Tagung der FGSec - The Information Security Society of Switzerland -
und des Informatikstrategieorgans Bund ISB
Tagungsunterlagen (Als Links im Programm)
Online Anmeldung zur 7. Berner Tagung

Einladung zur 7. Berner Tagung (PDF)
Anmeldung zur 7. Berner Tagung (PDF)
Fotos

 
Dienstag, 16. November 2004,
13:30-18:15 Uhr,
Kultur-Casino Bern, Herrengasse 25, 3011 Bern
(Nähe Hotel Bellevue Palace)
 
FGSec - The Information Security Society of Switzerland
Informatik Strategieorgan Bund
7. Berner Tagung für Informationssicherheit 2004
  
Identity Management: Chancen und Risiken für Bürger, Wirtschaft und Staat

In grösseren Unternehmen und Organisationen werden Benutzerdaten heute häufig dezentral und redundant gepflegt. Der Aufwand, den es dafür braucht, ist beträchtlich, die Sicherheitslücken, die entstehen können, sind gefährlich und werden meist nicht in ihren möglichen Dimensionen erkannt. Obwohl heute viel über Identity Management gesprochen wird, herrscht keine Einigkeit darüber, was genau dieser Begriff umfasst. Identity Management ist sicher mehr als die Festlegung von Zugriffsrechten oder Implementation von Single Sign-on Lösungen. Identity Management umfasst die Definition entsprechender technischer und betriebsorganisatorischer Prozesse und ist daher mit einem grossen Initialaufwand verbunden.

An der 7. Berner Tagung für Informationssicherheit werden u.a. folgende Fragen aufgegriffen und diskutiert:

  • Was beinhaltet Identity Management?
  • Welchen Stellenwert hat Identity Management heute für Unternehmen und Organisationen?
  • Welche verschiedenen Konzepte bestehen und wo werden diese eingesetzt?
  • Welche Erfahrungen bestehen in Unternehmen und Organisationen?
  • Welche rechtlichen Aspekte sind zu berücksichtigen?
Teilnehmende EntscheidungsträgerInnen und Verantwortliche für Informatik aus
  • Wirtschaft
  • Politik
  • Verwaltung
  • Wissenschaft und Forschung
Programm Moderation des Anlasses: Daniel Graf, Informatikstrategieorgan Bund, Vorstandsmitglied FGSec
ab 13.00 Empfang
13.30 Eröffnung
Dr. Jürg Römer, Delegierter für die Informatikstrategie des Bundes
13.40 Identity Driven Business - Identitäten, Kontexte, Business
Prof. Dr. Stephanie Teufel, Direktorin des International Institute for Management in Telecommunications (iimt), Universität Fribourg
14:15 Verbessertes Identity Management mit Biometrie - ein Feldtestbeleg (Folien)
Klaus Keus, BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Deutschland
14:45 Integriertes Identity Management @ Swiss Re
Werner Winiger, Head Risk Engineering, Swiss Re
15:15 Die Rechtsfolgen der Digitalen Identität
David Rosenthal, Homburger Rechtsanwälte
15:45 Pause
16:15 Podiumsdiskussion unter der Leitung von Hanspeter Gschwend, Radio DRS 2
Teilnehmende:
  • Dr. Paul Kleiner, CEO, AWK Group
  • Gilles Lunzenfichter, Direktor EMEA Secure Identity Management, Novell
  • Rolf G. Neher, Geschäftsführer, EuroDelta GmbH
  • Dr. Jörg Römer, Delegierter für die Informatikstrategie des Bundes
  • VertreterIn IBM
  • VertreterIn aus der Politik
17:30Apéro
ca. 18:150Ende der Veranstaltung
Organisation
Veranstalter FGSec - The Information Security Society of Switzerland (www.fgsec.ch, www.isss.ch, info@fgsec.ch)
Informatikstrategieorgan Bund ISB (www.isb.admin.ch)
Datum, Ort Dienstag, 16. November 2004, 13.30 - 18.15 Uhr
Kultur-Casino Bern, Herrengasse 25, 3011 Bern(Nähe Hotel Bellevue Palace)
Tel: 031 328 02 28, Fax: 031 328 02 22
Organisation Senarclens, Leu + Partner AG, www.senarclens.com
Freigutstrasse 8, 8027 Zürich
Tel: 01 201 73 00, Fax: 01 202 93 20, maggie@senarclens.com
Kosten Fr. 390.- (inkl. Dokumentation, Getränke und Apéro)
Fr. 300.- (ab dem 3. Teilnehmenden aus einem Unternehmen/Organisation bzw. für Mitglieder SGRP)
Fr. 240.- (Mitglieder ISSS/FGSec, CLUSIS und ISACA)
Für Angehörige der Bundesverwaltung sowie des National- und Ständerats ist der Eintritt frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Anmeldung Online oder mit der Antwortkarte .
Anmeldungen werden nach Datum des Einganges berücksichtigt.
Sponsoren
AWK Group
EURODELTA
IBM
Novell
SIEMENS
Medienpartner
Netzwoche
Konzept: FGSec / Senarclens / c-i-design HTML-Umsetzung: FGSec / 30. 8. 2004