4. Berner Tagung für Informationssicherheit 2001
Public Key Infrastructure PKI: Quo vadis?
Tagung des Informatikstrategieorgans Bund ISB
und der Fachgruppe Security FGsec
der Schweizer Informatiker Gesellschaft SI
Tagungsunterlagen (Als Links im Programm)
Medien-Vorinformation
Anmeldung zur 4. Berner Tagung
 
Dienstag, 20. November 2001
13.30-18.00
Hotel Schweizerhof, Bern
 
Fachgruppe Security der Schweizer Informatiker Gesellschaft
Informatik Strategieorgan Bund
Berner Tagung für Informationssicherheit 2001
  
PKI: quo vadis?

Die Erfolge einiger namhafter Schweizer Unternehmen, die Herausforderung PKI mit erheblichen Investitionen in den Griff zu bekommen, weisen auf die Notwendigkeit von PKI hin. Jedoch drängen sich nach der Einstellung der Zertifikatsvergabestelle Swisskey, Fragen in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht auf:

  • Ist eine übergeordnete Zertifizierungsstelle notwendig oder sollen die Unternehmen selbst - eventuell im Verbund mit anderen - Zertifikate ausstellen?
  • Braucht die Schweiz eine eigene, nationale Zertifizierungsstelle oder könnten ausländische Institutionen die Anforderungen problemlos erfüllen?
  • Wie lange wird es dauern, bis Zertifikate weltweit integriert und ausgetauscht werden können? Für welche Geschäftsprozesse ist das notwendig?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für kleine und mittlere Unternehmen, die sich keine corporate PKI leisten können?
  • Welchen Einfluss haben unsere heutigen Entscheidungen bezüglich PKI auf die langfristige und nachhaltige Entwicklung der Schweizer Wirtschaft?
Die vierte Berner Tagung für Informationssicherheit informiert mit Referaten und einer Podiumsdiskussion. Schlüsselpersonen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik leisten einen Beitrag zur Klärung und Entwicklung dieser aktuellen Themenstellung mit Konsequenzen von grosser Tragweite.

An der Tagung werden Beiträge zum Erarbeiten von Entscheidungsgrundlagen bezüglich PKI präsentiert und anhand von Szenarien werden mögliche zukünftige Entwicklungen kontrovers diskutiert.

TeilnehmerkreisEntscheidungsträgerInnen und Verantwortliche aus
  • Wirtschaft
  • Politik
  • Verwaltung
  • Wissenschaft und Forschung
Programm Moderation des Anlasses: Prof. Dr. Bernhard M. Hämmerli
ab 13.00 Empfang
13.30 Eröffnung
Dr. Jürg Römer, Delegierter für die Informatikstrategie des Bundes
13.40 PKI und Staat: Aktuelle Hintergründe und mögliche Modelle (PDF 80kByte)
Urs Bürge, Abteilungschef, Bundesamt für Justiz
14.10 PKI aus Sicht der Wirtschaft: Business Needs (PDF reduzierte Qualität 1.1MByte / volle Qualität 7.2MByte)
Dr. René Müller, Leiter e-commerce and solutions, UBS AG
14.40 PKI auf europäischer Ebene: eine Auslegeordnung (PDF reduzierte Qualität 34kByte / volle Qualität 20MByte)
Clint Stubbs, Managing Director, European Forum for Electronic Business EEMA
15.10 Pause
15.45 PKI - Public or Private Key Infrastructure
Podiumsdiskussion unter der Leitung von Bernhard Schneider, Radio DRS 1
Teilnehmer und Teilnehmerinnen:
  • Urs Bürge, Bundesamt für Justiz
  • Fadi Karam, Member of the Executive Board of Credit Suisse e-Business
  • Maya Lalive d'Epinay, Nationalrätin SZ, Präsidentin SwissICT
  • David Rosenthal, Publizist, Rechtskonsulent, Homburger Rechtsanwälte
  • Peter Stadlin, Bundesamt für Metrologie und Akkreditierung (metas)
  • Vertreter aus dem Bundesparlament
17.15Apéro
ca. 18.00Ende der Veranstaltung
 
Veranstalter Informatikstrategieorgan Bund ISB
Fachgruppe Security FGSec der Schweizer Informatiker Gesellschaft SI ( www.fgsec.ch , info@#064;fgsec.ch )
Datum, Ort Dienstag, 20. November 2001, 13.30 - 18.00 Uhr
Hotel Schweizerhof, Bahnhofplatz 11, 3001 Bern
Tel: 031-311 45 01, F: 031-312 21 79
Organisation Senarclens, Leu + Partner AG
Freigutstrasse 8, 8027 Zürich
Tel: 01 201 73 00, Fax: 01 202 93 20
info@senarclens.com
Kosten Fr. 390.- (inkl. Dokumentation, Getränke und Apéro)
Fr. 280.- (ab dem 3. Teilnehmenden aus einem Unternehmen/Organisation)
Fr. 210.- (Mitglieder FGSec, CLUSIS und ISACA)
Anmeldung Online mit der Antwortkarte .
Anmeldungen werden nach Datum des Einganges berücksichtigt.
Sponsoren
Medidata
UBS
Digicomp AG
PWC
concert communications: Senarclens, Leu + Partner AG / Gestaltung: kdesign, Zürich / HTML-Umsetzung: Marc Breuer i.A. der FGSec / 23. 8. 2001